Weiterführende INFORMATIONEN

„VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern“ feiert 5-jähriges Bestehen mit der Teilnahme am Vienna Energy Forum

Alle zwei Jahre treffen sich internationale Meinungsführer aus Politik, Wirtschaft, und Forschung am Vienna Energy Forum für einen intensiven Dialog über den möglichen Beitrag nachhaltiger Energiesysteme. Bereits zum 4. Mal findet die hochrangige Konferenz statt – dieses Mal mit dabei, die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern. Das Vienna Energy Forum wurde 2008 von der österreichischen Regierung, dem Internationalen Institut für angewandte Systemanalyse (IIASA) und der UNIDO ins Leben gerufen. Vom 18. bis 20. Juni d.J. nehmen mehr als 1.500 TeilnehmerInnen an der Konferenz teil.

Nationalpark Ranger präsentieren dem hochkarätigen Publikum wie man mit innovativen Unterrichtsmethoden, Experimenten und einfachen Gerätschaften SchülerInnen für den Klimaschutz begeistern kann. „Die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern zielt auf eine möglichst intensive und insbesondere auch langfristige Sensibilisierung von SchülerInnen sowie auf eine nachhaltige Auseinandersetzung mit Klima- und Energiefragen ab“, erklärt Peter Rupitsch, Direktor des Nationalparks Hohe Tauern – Kärnten. Und der Erfolg kann sich sehen lassen – mehr als 11.500 SchülerInnen haben sich in den vergangenen fünf Jahren mit dem Klimaschutz auseinandergesetzt und ihr erworbenes Wissen in ihre Familien getragen.

Auch UNIDO-Generaldirektor Kandeh Yumkella besuchte den Infostand der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern und gratulierte zum fünfjährigen Bestehen.

Weitere Informationen zur VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern unter www.nationalpark-klimaschule.at

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden