Weiterführende INFORMATIONEN

„Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ als Motor vieler Projekte

Rd. € 600.000,- Budget und zahlreiche Projekt – traditionelles Treffen der „Freunde“ des Nationalparks Hohe Tauern in den Schlumberger Kellerwelten

Der Präsident des Vereins, Dr. Karl Stoss, hatte gestern, Donnerstag, zahlreiche Vertreter aus der Wirtschaft nach Wien zur jährlichen Generalversammlung mit Partnertreffen geladen.

 

„Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ als Motor vieler Projekte

 

 

Rd. € 600.000,- Budget und zahlreiche Projekt – traditionelles Treffen der „Freunde“ des Nationalparks Hohe Tauern in den Schlumberger Kellerwelten

 

 

Der Präsident des Vereins, Dr. Karl Stoss, hatte gestern, Donnerstag, zahlreiche Vertreter aus der Wirtschaft nach Wien zur jährlichen Generalversammlung mit Partnertreffen geladen.

Rund € 600.000,-  stehen im Jahr 2016 zur Realisierung von Nationalparkprojekten in den Bereichen Ökologie, Naturschutz und wissenschaftliche Forschung zur Verfügung. Ohne den „Verein der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ könnte das Schutzgebiet viele wichtige Projekte und Initiativen nicht umsetzen. Große Sponsoren sind dabei eine ebenso unverzichtbare Stütze wie viele Einzelmitglieder, die die Nationalparkidee mit ihrem Mitgliedsbeitrag und Spenden tatkräftig fördern.

„Aus der Sicht des Nationalparks wird ein Sponsor nicht einfach als Geldgeber gesehen – er ist Partner in einem Projekt. Ein Sponsor bietet dem Nationalpark eine Verknüpfung mit einem wichtigen Teil der heutigen Gesellschaft. Der Sponsor hat oft einen direkten Zugang zu Zielgruppen des Nationalparks und kann wichtiger Multiplikator sein“, so Direktor Peter Rupitsch.

Mit dabei waren eine Vielzahl von Persönlichkeiten aus der Wirtschaft und der Kärntner Nationalparkreferent LR Gernot Darmann.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden